Whiskytasting – Einer Destille auf der Spur: Edradour

am 12.08.2016 um 19:30 - 22:00 Uhr


 

Edradourfässer

Noch ist es die kleinste Destille Schottlands. Gerade mal zwölf Fässer werden dort pro Woche hergestellt. Damit gilt sie gerade nicht mehr als Schwarzbrennerei. In Schottland nennt man sie gerne die „kleinste legale Whiskydestille“.
Zur Zeit wird angebaut, so dass dieser Charme wohl dann der Vergangenheit angehört. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die Qualität auf hohem Niveau bleibt. Denn Experimentierfreude und Fachwissen kommen hier zusammen. Während die „klassische“ Produktlinie ungetorfte Whiskys enthält, so sind vor einigen Jahren mit den Ballechin Whiskys auch getorfte Geschwister zur Familie dazu gekommen.

Das Line – Up:

  • Edradour, 10 Jahre, 40%
  • Ballechin, 10 Jahre, 46%
  • Ballechin, Bordeaux Cask, 2005/2012, 46%
  • Edradour Decanter Bourbon, 9th Release 2003/2015, 55,6%
  • Ballechin Trilogy, 12 Jahre, 2003/2015, Single Cask, Refill Peated Cask, 52,5%
  • Edradour, The Ultimate, 2006/2015, 9 Jahre Sherry Cask, 59,6%

 

Dazu gibt es, wie immer Schokolade und Weißbrot.

 

Kosten: 25€, für Studenten 22€ (begrenzte Anzahl)

Hinweis: Es gibt noch ein zweites Tasting, dass sich einer Destillerie widmet. Am 9. September geht es um die irische Teeling Destillerie. Mit vielen Single Cask Abfüllungen und ganz verschiedenen Fassreifungen. Infos und Anmeldung hier.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Kategorien